Pferde-Leadership-Training

Pferde können in Sachen Klarheit, Gelassenheit und Verbundenheit wertvolle Lehrmeister sein. Dies zeigt sich Führungskräften und Führungsteams in unseren Pferde-Leadership-Seminaren immer wieder auf überraschende Weise.

Unser Seminar-Angebot: „Präzision-Mut-Charisma: mit Pferden zur Leadership-Kompetenz“

Präzision Damit meinen wir: innere und äußere Klarheit & Zielorientierung, Disziplin, Freiraum- & Grenzbewusstsein, ...
Mut Damit meinen wir Aufrichtigkeit, Vorweggehen, Kenntnis eigener Ängste, Agieren im Bewusstsein um diese; in Zeiten von Wandel und Unsicherheit den Mut zu haben, neue Wege zu gehen.....
Charisma Damit meinen wir das Teilen und Fühlen von Begeisterung, in Respekt mit sich und Anderen sein, innere Tiefe, äußeres Leuchten, .... 

Unsere Methoden: Wir sind einer Arbeit verpflichtet, die...

  • prozessorientiert auf vitale Impulse der TeilnehmerInnen wie der Pferde fokussiert
  • an den Ressourcen der Pferde ansetzt und so die Stärken der Führungskräfte sichtbar macht
  • die lebendige Pferd-Mensch-Interaktion nutzt um soziale Verhaltensmuster zu erkennen, auf ihre Zieldienlichkeit hin zu überprüfen und ggf. zu verändern
  • den Körper und die Körperinteraktionen als unmittelbares Medium für den Lern- und Transferprozess mit einbezieht
  • mehr nach Freiheitsgraden im Denken, Handeln und Interagieren sucht statt Domestizierungs- und Sanktionsinstrumente zu vermitteln,
  • die Metaphern und Analogien aus der Arbeit mit den Pferden system(at)isch auf den Arbeitskontext transferiert...

Seminarformate:

Offenes Seminar „Präzision - Mut - Charisma: Mit Pferden zur Leadershipkompetenz“

Dieses Seminarformat „Präzision - Mut - Charisma: Mit Pferden zur Leadershipkompetenz“... umfasst zwei Tage von 9 – 17 Uhr plus geleitete Selbstreflexion im voraus, Foto- und Videodokumentation und (telefonisches) Coaching im Nachgang.

Das Seminar findet „am Boden“ statt, d.h. es wird nicht geritten. Die Führungskräfte können sich in unterschiedlichen Führungs-, Kooperations-, Dominanz- und Nachfolge-Situationen mit den Pferden erproben. Der Focus liegt auf den Pferde-Mensch-Interaktionen, dem Spiegel der Führungssituation durch die Pferde und den von den TeilnehmerInnen erlebten Analogien zum Führungsalltag

Firmeninterne Seminare

Hier findet im Vorfeld eine ausführliche Auftragsklärung statt. Wir bieten den Bedürfnissen der konkreten Zielgruppe angepasste Formatalternativen an, z.B. Grundlagenkurs, Transferaufgaben in der Führungspraxis, Follow-Up in zeitlichem Abstand, sowie Inhaltsvariationen (z.B. im Rahmen von Gesundheitsmanagement, Selbstmanagement, Burnoutprophylaxe). Wir laden firmeninterne Entscheider im Vorfeld zum Kennenlernen unserer Arbeit ein.

Seminarablauf und –Inhalte:

  • Anliegenklärung der TeilnehmerInnen
  • Grundlagen Pferdeverständnis und –handling, Sicherheitsinfos
  • Herdenbeobachtung, Wahrnehmungsübungen
  • Individuelle Begegnung und Führübungen mit den Pferden
  • Mehrebenen-Feedback und Rückkopplungsschleifen
  • Simultaner Transfer auf typische Führungssituationen und individuelle Anliegen
  • Maßgeschneiderte Einzel-, Paar- und Kleingruppenübungen

Teamentwicklung für Führungsteams

Teamentwicklung für Führungsteams dauern zwei Tage. Sie können dabei mit den Pferden einerseits individuell an Ihrem Führungsverständnis arbeiten, gleichzeitig die Stile der KollegInnen beobachten und in der Gesamtschau Verständnis und Achtung für die individuelle Wirksamkeit und die Vielfalt in der Gruppe der Führungskräfte erkennen. Übungen zu Kooperation sowie zu Wettbewerb spiegeln für unterschiedliche Alltagssituationen die Stärken und Lernfelder der einzelnen Personen sowie des Teams als Ganzes gleichermaßen. Wir passen die Aufgaben und Pferde-Konstellationen je nach formulierten Anliegen und Teamentwicklungszielen maßgenau an.

Burnout-Prophylaxe im Spiegel der Pferde

Burnout-Prophylaxe im Spiegel der Pferde
Dieses Seminarformat erstreckt sich über vier fortlaufende Tages-Termine innerhalb von zehn bis zwölf Monaten, um einen nachhaltigen Umsetzungs-Erfolg zu konsolidieren. Hier werden die „Knackpunkte“ entdeckt, an denen wir aus unserer Mitte geraten. Der sensible Spiegel der Pferde macht Themen deutlich die Sie an die Überlastungs-Grenze bringen, z.B. mangelnde Abgrenzung, der „Pflicht-Modus“, ignorierte Pausenbedürfnisse, Fokussierung auf Defizite, Perfektionismus usw... .

Sie erproben neue Sichtweisen und Wege, um wieder in die eigene Kraft zu kommen. Die erhellenden und erleichternden Wirkungen treten oft sekundenschnell auf mehreren Ebenen ein: im Körpertonus und der Interaktion von Mensch und Tier, im emotionalen Erleben sowie in Ihrer eigenen geistigen Klarheit. So entstehen Erinnerungsanker in mehreren Wahrnehmungskanälen - die zurück im Arbeitalltag - leicht abgerufen werden können und so einer zunehmend ressourcenschonenden und souveränen Handlungskompetenz dienen.

FAQs und Teilnehmerstimmen: